Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Trotz Corona ausreichend Unterstützungsunterschriften für Wahlantritt im Landkreis Emmendingen gesammelt

ÖDP-Landtagskandidaten Michael Kefer und Axel Weniger reichen als erste Wahlvorschlag im Landratsamt ein

Am Freitag, 27. November 2020, haben der ÖDP-Landtagskandidat Michael Kefer, Kreisvorsitzender und Gemeinderat in Teningen zusammen mit dem Ersatzkandidaten Axel Weniger, Gemeinderat in Denzlingen, die erforderlichen Unterlagen zum Antritt zur Landtagswahl am 14. März 2021 eingereicht. Neben dem Wahlvorschlag und einigen notwendigen Formularen konnten die beiden Vertreter über 100 beglaubigte Unterstützungsunterschriften beim Kreiswahlamt Emmendingen vorlegen. Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) ist auf Nachfrage die erste Partei, die somit ihren Vorschlag für die Landtagswahl im Wahlkreis eingereicht hat.

Michael Kefer betont die inhaltliche Ausrichtung auf die Landtagswahl: „Das Kernthema, unser Markenzeichen ist seit Parteigründung der umfassende Klimaschutz. Wir brauchen eine ernst gemeinte Orientierung an den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens. 1,5 Grad und kein Grad weiter! Dies fordert von allen, der Politik und den Bürgerinnen und Bürgern ein konsequentes Umdenken.“

Axel Weniger, der sich seit vielen Jahren als Gemeinderat in Denzlingen für den Schutz der Umwelt und nachhaltiges Handeln einsetzt, sieht die Zeit für eine Politikänderung in den Kommunen und im Land gekommen: „Menschen im ganzen Land erkennen die Not. Gemeinsam ist es Zeit aktiv zu werden. Wir brauchen mehr Klimaschutz. Die Gemeinden und Land haben als Vorbilder voran zu gehen!“

ÖDP-Landtagskandidaten Michael Kefer (links) und Axel Weniger (Rechts)


Die ÖDP Emmendingen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen