Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Mehr Natur- und Umweltschutz durch Bürger- und Volksentscheide!

Der Verfasser des erfolgreichen bayerischen Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ im Gespräch. Ort: Landgasthof Mauracher Hof, Zum Mauracher Hof 1, 79211 Denzlingen Datum: Freitag, 6. August um 19 Uhr

<font color="#333333">Am Freitag, den 6. August, empfängt Michael Kefer, ÖDP-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Emmendingen-Lahr, Tobias Ruff, Stadtrat aus München und Verfasser des bayerischen Volksbegehrens für Artenvielfalt und Naturschönheit "Rettet die Bienen" in Denzlingen. Nach einem kurzen Impulsreferat ist Platz für Diskussionen. Spannende Fragestellungen stehen im Raum: Welche Rolle kann Direkte Demokratie beim Naturschutz und – allgemein – dem Erhalt unserer Lebensgrundlagen spielen? Wie können Bürgerinitiativen und Bürgerräte den Wandel in der Gesellschaft anschieben?<br> <br> Tobias Ruff ist verheiratet und hat zwei Töchter. Nach seinem erfolgreich absolvierten Studium der Forstwirtschaft arbeitete er zunächst an der Technischen Universität München im Bereich Fischbiologie und ist heute beim Bezirk Oberbayern als Gewässerökologe tätig. Seit 25 Jahren engagiert er sich in der Münchner Lokal- und bayerischen Landespolitik. Seit 2010 ist er Mitglied des Münchner Stadtrats und führt seit 2021 als Vorsitzender die Fraktion ÖDP/München-Liste. Er war mehrere Jahre gewähltes Mitglied des oberbayerischen Bezirkstags und im ÖDP-Landesvorstand aktiv.<br> <br> Näheres zu ÖDP-Bundestagskandidat Michael Kefer:<br> <a href="https://www.michael-kefer.de/" target="_blank" rel="noreferrer">https://www.michael-kefer.de/</a></font>
 

Zurück