UB/ÖDP- Kreistagskandidaten (für Wahlkreis III – Waldkirch) wollen Fraktionsstärke im Kreistag

Der selbständige Kommunikations-Designer Patrick Dirr führt als UB/ÖDP-Spitzenkandidat die Liste für die Kreistagswahl im Wahlkreis III (Waldkirch) an. Klimawandel und Energieversorgung sind für ihn die zentralen Probleme unserer Zeit. „Die Aufgabenstellung diese Probleme zu lösen oder zumindest bestmöglich zu managen ist von enormer Tragweite, da sie alle Bereiche unseres Lebens massiv beeinflussen und verändern werden“, so Dirr. Für ihn liegt die Lösung auf der Hand: „Weniger ist mehr!“ Der Waldkircher Spitzenkandidat kritisiert: „Politik darf nicht mehr Wachstum propagieren, sondern muss die Weichen stellen für ein vernünftiges Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell.“

„Wohin ungebremstes Wachstum führt, erlebe ich jede Woche einmal bei der ehrenamtlichen Mitarbeit im Tafelladen. Die Überproduktion von Lebensmitteln, vermutlich befeuert durch die Industrialisierung der Agrarwirtschaft, nimmt offensichtlich immer mehr zu. Vieles landet dann in der Mülltonne oder bestenfalls als Tierfutter. Verbunden damit ist auch jede Menge Plastikverpackungen.“ berichtet Elmar Werner. Der ehrenamtlich aktive Renter kandidiert auf Platz 3. Ihm ist es ein Anliegen, Verbraucher zu sensibilisieren, dass sie beim Einkauf mehr auf Plastikmüllvermeidung achten. Er plädiert „Es gibt viele Lebensmittel ohne Plastikverpackung, z.B. auf Bauernmärkten, Metzgereien, Bäckereien, die meist frischer sind als verpackte Ware.“
 
Zum ersten Mal treten die parteifreien Unabhängigen Bürger (UB) und Mitglieder der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) in allen sieben Wahlkreisen zur Kreistagswahl an. Die gemeinsamen Listen UB/ÖDP bieten eine gute Mischung nach Berufen, Bevölkerungsgruppen, Alter und regionaler Verteilung im Landkreis. Ziel ist Fraktionsstärke im neuen Kreistag. Die Schwerpunkte sehen die Kandidatinnen und Kandidaten im Umwelt- und Naturschutz, Ausbau Radwegenetz, ÖPNV und Soziales.
 
Foto der UB/ÖDP Kandidaten für die Kreistagswahl im Wahlkreis III - Waldkirch.
Von links nach rechts
 
Elmar Werner, Rentner (Platz 3)
Patrick Dirr, selbständiger Kommunikations-Designer (Platz 1)
Annika Fehrenbach, Raumausstatterin z.Zt. Hausfrau (Platz 2)
Karl Heinz Krämer, Drehorgel-Musikant (Platz 4)
Ingrid Martin, Hausfrau (Platz 6)

es fehlt auf dem Foto:
Wolfram Wiebe, Immobilienmanager (Platz 5)
 
---
UB/ÖDP-Veranstaltungshinweise:
 
Durch uns die Sintflut? Wie ist die Klimakatastrophe (noch) zu verhindern?
Ein Abend für Klimaskeptiker und alle Interessierten mit Markus Meyer-Rettberg, Dipl.-Geoökologe, Oberstudienrat, Kreistagskandidat am Dienstag, den 14.05.2019, 19:30 Uhr, Restaurant Dionysos, Hauptstr. 145, 79336 Herbolzheim
 
Volksbegehren Artenschutz in Baden-Württemberg Vortrag – Information – Diskussion – Auftaktveranstaltung im Landkreis mit Michael Kefer, Religionslehrer, stellv. Landesvorsitzender der ÖDP, Gemeinderat, Kreistagskandidat am Donnerstag, den 23.05.2019, 19:30 Uhr, Gaststätte Stadtrainsee, Raum Bächles Schalander, Goethestr. 21, 79183 Waldkirch


Zurück

Die ÖDP Emmendingen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen